1368

Auf 1368 Meter in den andalusischen Alpujarras liegt der höchste Weingarten Europas. Bewirtschaftet wird er von Barranco Oscuro. Der daraus gekelterte, der Höhe Tribut zollende „1368“ besteht aus Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon und Garnacha und gehört zumindest unserer Meinung nach zu den spannendsten, komplexesten, vitalsten und besten Rotweinen des Landes.

ps: Die Weingärten der Familie Valenzuela liegen durchwegs auf über 1200 Metern, was Konsequenzen zeitigt. So haben die Weine eine für den Breitengrad (man befindet sich auf der Höhe von Tunis) erstaunliche Säure. Doch nicht nur das. Auf über 900 Meter Höhe verändert sich auch das Licht massiv, wird intensiver und führt zu einer veränderten Photosynthese, was wiederum Auswirkungen auf die Pflanze, die Traubenhaut und das Fruchtfleisch und letztlich auch auf die Aromen hat. 

Barranco Oscuro: 1368