ALLA COSTIERA

Alla Costiera heißt übersetzt an der Küste. Filippo Gambas Weingut mag sich zwar heute weit entfernt von der Adria im Herzen des Veneto befinden, vor 30 Millionen Jahren, als sich die Colli Euganei nach einer vulkanischen Eruptionen aus dem Meer erhoben, wäre es aber ungefähr an dessen Küste gelegen.

Filippos Weingärten befinden sich größtenteils in der Ebene und insgesamt könnten die Bedingungen für hochqualitative Weine definitiv einfacher sein. Anders als in der Hügelwelt der Colli fehlt es an einer, die Weine strukturierenden Thermik: Die Tagestemperaturen im Sommer kratzen oft an der 40°C Grenze und – was schwerer wiegt – es kühlt auch nachts nicht richtig ab. Vulkanische Böden, die den Weinen hoch über Vò, Filippos Heimatgemeinde, den Stempel aufdrücken, gibt es bei ihm unten an der Küste nicht. Die Böden sind tiefgründig und fruchtbar, nicht seicht und karg.  

Filippo Gamba ist sich der Summe der Negativa durchaus bewusst, fokussiert sich allerdings auf die positiven Faktoren seiner Weingärten. Statt eines vulkanischen Untergrunds hat er ein auf Kalk basierendes Terrain, was den Weinen selbst in warmen Jahren Straffheit und Zug mit auf den Weg gibt. Zudem ist ein guter Teil seiner Reben alt, bisweilen sehr alt. 70 Jahre und mehr haben diverse Cabernet- und Tokaj-Stücke auf dem Buckel und das, meint Filippo völlig zurecht, schmeckt man. 

Die Beeren der alten Stöcke sind kleiner und die Schalen dicker. Die Nährstoffe verteilen sich auf weniger Trauben und intensivieren ihre sensorischen Attribute. Damit die Stöcke ein entsprechendes Alter erlangen, arbeitet Filippo seit 2000 zertifiziert biologisch. Seit 2005 verwendet er zudem biodynamische Präparate.  Die roten Rebsorten sind, so wie es die Tradition der Hügel seit knapp 200 Jahren verlangt, international: Merlot, Cabernet & Carmenere bilden das rote Dreigestirn, das von den weißen Rebsorten Garganega, Moscato Bianco, Tokaj und Pinella ergänzt wird. 

Als Mitglied von vinnatur unterliegt es dessen strengem Regulativ, was in wenigen Worten bedeutet, dass mit Ausnahme von ein wenig SO2 keine Zusatzstoffe in den Wein kommen. Gefiltert und geschönt wird grundsätzlich nicht. Die Weine von Filippo Gamba haben durch die Bank Charakter, Energie und Trinkfluss und gehören zu den schönsten Entdeckungen der letzten Jahre.

Die Weine von Alla Costiera

Alla Costiera Carmenere

Carmenere

€ 13,90

Alla Costiera Terreni Bianchi

Terreni Bianchi

€ 13,80

Alla Costiera Trachite Bianco

Trachite Bianco

€ 14,90